Oranien-Campus Altendiez
Oranien-Campus Altendiez

Manuel Liguori, MdL zu Besuch am Oranien-Campus

Vergangene Woche besuchte uns Manuel Liguori, Abgeordneter des rheinland-pfälzischen Landtags. Empfangen durch Herrn Dr. Feld, Frau Feld, Frau Glaser und Herrn Klöckner lernte er bei einem ausführlichen Rundgang nicht nur unsere Schule und das Konzept dahinter kennen, sondern hatte auch ein offenes Ohr für die bürokratischen Herausforderungen mit welchen Privatschulen sich auseinandersetzen müssen.

Wir Danken Herrn Liguori für diesen Besuch, das Interesse an unserer Schule, den tollen Austausch und vor allem auch für das lösungsorientierte Denken und Herangehen in seiner Position - Besonders in Bezug auf das Privatschulgesetz.

 

"Herzlichen Dank für die Einladung und die interessanten Einblicke in den Oranien-Campus Altendiez an Dr. Jens Feld und sein engagiertes Kollegium. Gerne nehme ich die Impulse mit nach Mainz, nicht zuletzt das dringend zu überarbeitende Privatschulgesetz von 1970. [...]" So Liguori in einer Mitteilung auf seiner Facebook-Seite. 

14.06.2024

Einsatzkräfte proben den Ernstfall: Verbundübung am Oranien-Campus

Am heutigen Freitag fand auf dem Schulgelände, insbesondere im Schulgebäude, eine groß angelegte Verbundübung der umliegenden Einsatzkräfte statt. Ziel dieser Übung war es, den Ernstfall zu proben, von dem wir alle hoffen, dass er niemals eintreten wird. Für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte stehen Sicherheit und das Wohl der Gemeinschaft im Vordergrund, und solche Übungen sind unerlässlich, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. 

 

An der Übung nahmen die Feuerwehren aus Altendiez, Aull, Heistenbach, Hambach und Gückingen teil, unterstützt durch den Einsatzleitwagen der Feuerwehr aus Diez und den VG-Wehrleiter. Der Malter Hilfsdienst aus Heistenbach war als Sanitätsdienst ebenfalls beteiligt. 

 

Im Anschluss an die erfolgreiche Übung fand eine Nachbesrprechung statt. Hier wurden die Abläufe reflektiert und wertvolle Erkenntnisse ausgetauscht, um zukünftige Einsätze noch effizienter gestalten zu können. Zur Stärkung ging es danach für alle Beteiligten in unseren Diner. Hier wurde gut gegessen und bei erfrischenden Getränken fand man gemeinsam einen schönen Abschluss. 

 

Ein großer Dank gilt allen Beteiligten für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement. Ihre unermüdliche Einsatzbereitschaft und ihr Engagement sind von unschätzbarem Wert für die Sicherheit und das Wohl von uns allen. 

07.06.2024

Rauchende Köpfe: Schriftliche Abiturprüfungen am Oranien-Campus

Der nunmehr dritte Jahrgang am Oranien-Campus in Altendiez hat seine schriftlichen Abiturprüfungen gemeistert. In den letzten Wochen rauchten die Köpfe, als die Lernerinnen und Lerner sich den Herausforderungen in den verschiedenen Prüfungsfächern stellten. Trotz des Drucks und der Anspannung bewiesen die Abiturientinnen und Abiturienten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten souverän - nicht zuletzt sicher auch wegen der tollen Motivation im Vorfeld in Form von kreativen Plakaten, welche das Schulgelände schmücken. Traditionell hängen Familie & Freunde in den Tagen vor den Prüfungen Banner und Plakate auf, welche für den ein oder anderen auf den letzten Metern vor der Prüfung sicher nochmal echte Mutmacher sind.

 

Die Prüfungen verliefen ohne besondere Zwischenfälle, Dank des Einsatzes der engagierten Lehrkräfte und des Schulpersonals. Schon im Vorfeld erfordern die Abiturprüfungen viel Fleiß beim erstellen der Prüfungen, der Planung der einzelnen Prüfungstage und auch beim Meistern so mancher bürokratischer Hürde.

 

Nun heißt es unsere Lernerinnen und Lerner, sich auf die mündlichen Prüfungen vorzubereiten - wir wünschen euch viel Erfolg dabei!

15.05.2024

Ausflugstag: Lernen außerhalb der Schulmauern

Unsere Lernerinnen und Lerner erlebten einen lehrreichen Ausflugstag, der Bildungscharakter und Abenteuer vereinte. Abseits der gewohnten Klassenzimmer erkundeten sie verschiedene Orte, die im Schulalltag oft nicht zugänglich sind.

 

Das Senckenberg Museum, die Saalburg, das Deutsche Sport- und Olympia Museum sowie die Grube Fortuna bei Wetzlar öffneten für uns ihre Türen und boten spannende Einblicke in verschiedene Bereiche der Natur, Geschichte und Sportgeschichte. Während die Oberstufenschüler der Klasse 10 in einem speziellen Methodentraining grundlegende Fähigkeiten im Umgang mit Excel, PowerPoint und anderen digitalen Werkzeugen erlernten, erforschten die Schüler der 9. Klasse die nahegelegene Lahn, entnahmen Wasserproben und untersuchten diese auf ihre Qualität.

 

Solche Ausflugstage sind nicht nur eine willkommene Abwechslung zum regulären Unterricht, sondern bieten auch die Möglichkeit, über den Tellerrand hinauszuschauen und neue Facetten des Lernens zu entdecken, weshalb sie fester Bestandteil unseres Konzeptes sind.

19.04.2024

Der Limburger Kreis bei uns zu Gast - Thorsten Schäfer-Gümbel referierte

Auf Einladung des Limburger Kreises, durch seinen Präsidenten Michael Jung, referierte Thorsten Schäfer-Gümbel, Vorstandssprecher der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), über die Arbeit der GIZ. Humanitäre Hilfe und wirtschaftliche Notwendigkeit (jeder 2. Euro wird über den Export verdient) sind gute Gründe für eine umfassende Entwicklungshilfe.

18.04.2024

Projekttag mit mobilem Genlabor

Unsere Lernerinnen und Lerner der MSS12 hatten die Möglichkeit einen Tag lang unter nahezu realen Bedingungen eine Aufgabe der Genforschung selbst auszuführen. 
Anhand eigener Speichelproben wurde die sogenannte Gelelektroforese durchgeführt.

Die Gelelektroforese wird in der medizinischen Diagnostik und der biomedizinischen Forschung eingesetzt, um genetische Variationen wie Mutationen oder Polymorphismen zu identifizieren. Das Ergebnis kann Aufschluss über genetische Krankheiten, genetische Verwandtschaften oder die Expression bestimmter Gene geben, was wiederum wichtige Informationen für die Behandlung von Krankheiten oder die Erforschung genetischer Zusammenhänge liefert.

14.03.2024

Weitere technische Neuerung

Nach mehrmonatiger Vorbereitung und viel Fleißarbeit durch unsere IT-Abteilung sind nun die Kartenlesegeräte in all unseren Klassen- und Kursräumen im Betrieb. Eine kurze Testphase mit einigen wenigen Geräten im Eingangsbereich und vor dem Diner ist dem vorausgegangen. 

 

Aus dem Fitness-Studio, dem Schwimmbad und anderen Alltagssituationen kennt man es als „self check-in“. Bei uns geht es allerdings nicht darum Arbeitsplätze einzusparen, sondern den Alltag zu erleichtern und die Sicherheit unserer Lernerinnen und Lerner zu erhöhen. Betreten die Kinder einen Raum halten sie einfach Ihren Ausweis kurz vor das Lesegerät am Eingang, das Gerät liest die auf dem Ausweis hinterlegten Daten aus und registriert die Anwesenheit. Mittelfristig fällt so die Anwesenheitskontrolle durch die Lehrkraft zu Beginn der Stunde weg und es bleibt mehr Zeit für den Unterricht.

 

Für den Fall einer Evakuierung des Gebäudes (was hoffentlich niemals eintritt!) ist so einfach nachzuvollziehen welches Kind sich zuletzt in welchem Raum aufgehalten hat. Im Zweifelsfall kann das lebensrettend sein.

29.02.2024

Firmentag 2024

Wir danken sehr der Berufsfeuerwehr Wiesbaden, der Bundeswehr, der Firma Schütz (7.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen), der Firma 1 & 1, der R+V Versicherung, der NASPA, der Firma Strecker, der Firma Reisenaktuell, der Firma Mayer & Kollegen für Ihre Bereitschaft sich unseren Lernern und Lernerinnen als möglicher Arbeitgeber vorzustellen.

25.01.2024

Druckversion | Sitemap
© Oranien-Campus Altendiez eG. Alle Rechte vorbehalten.