Oranien-Campus Altendiez
Oranien-Campus Altendiez

Willkommen am Oranien-Campus Altendiez

Die Schule, die Eltern sich wünschen und Kinder brauchen!

Oranien-Campus Altendiez erhielt Spende für die Teilnahme an der Plogging-Woche des Lions Club Diez Oranien

In der Woche vom 06.09.-11.09.2021 rief der Lions Club Diez Oranien unter dem Hashtag #ploggingdiez21 zum Ploggen auf. Ploggen ist eine Kombination aus Joggen und Abfall aufsammeln. Auch der Oranien-Campus Altendiez beteiligte sich an der Aktion und sammelte 5 Tage im Laufschritt Müll. Als Schule ist es unserer Aufgabe, nicht nur reines Fachwissen zu vermitteln, sondern auch ein Bewusstsein für Umwelt und Natur zu schaffen, sowie verantwortungsvolles Handeln zu vermitteln. Daher stand im Sport-Unterricht in dieser Woche Plogging auf dem Programm. Selbst unsere Lernerinnen und Lerner waren schockiert über die große Menge Müll, die in ihrer unmittelbaren Umgebung rücksichtslos liegen gelassen wird.

Die Plogging-Woche wurde von zahlreichen lokalen Unternehmen und Privatpersonen finanziell unterstützt. Die Gesamtsumme kommt allen mitwirkenden Schulen, sozialen Einrichtung in Diez und Limburg sowie einem Aufforstungsprojekt im Ahrtal zugute. Der Oranien-Campus Altendiez erhielt heute seine Spende für die Beteiligung an diesem Projekt. Für die Beteiligung am Plogging wurde dem Oranien-Campus Altendiez heute eine Spende von 1.000 Euro überreicht, die unter den drei mitwirkenden Schulen zu gleichen Beträgen aufgeteilt werden. Der Lions Club Oranien Diez wurde bei der Spendenübergabe an unsere Lernervertretung von Harald Lang (links im Bild) und dem Präsidenten Michael Reuter (rechts im Bild) vertreten.

Alle teilnehmenden Institutionen sammelten gemeinsam in dieser Woche 330 kg Müll und legten eine Strecke von 200 km zurück. Das ist eine beachtliche Leistung und zeigt leider auch, wie viel Müll einfach in der Natur abgeladen wird. Mit dem Ziel unsere Heimat „müllfrei“ zu halten und ein Bewusstsein für unsere Umwelt und Natur zu schaffen, werden wir auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.

07.10.2021

Wir sind virtuell in Ruanda angekommen

Pandemiebedingt konnte unser Ruandatag auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Das Team des Oranien-Campus hat sich daher eine Alternative überlegt, die an unsere Obwohl-Corona-Aktiv-Challenge aus dem Lockdown anknüpft.

Unter dem Motto "Wir für euch" fanden in der Woche vom 27.09.2021 bis zum 03.10.2021 Spendenläufe statt. Unsere Schulgemeinschaft war also im Umkreis unserer Schule fleißig unterwegs und trackte ihre Kilometer. Sogar unsere Jahrgangsstufe 12, die sich zu dieser Zeit auf Studienfahrt in Hamburg befand, wirkte fleißig mit.

Unser Ziel: Wir legen die Strecke bis zu unserer Partnerschule in Ruanda zurück.

Und das haben wir geschafft. Nachdem auch die letzten Kilometer eingetragen wurden, können wir einen erreichten Kilometerstand von 8970,1 km verzeichnen.

Wir freuen uns riesig über dieses großartige Ergebnis!

05.10.2021

Wir suchen dich!

1. Juniorwahl am Oranien-Campus Altendiez

Heute fand an unserer Schule das erste Mal die Juniorwahl statt. Dabei wurde die Durchführung der Bundestasgswahl simuliert. Wahlberechtigt waren die Lernerinnen und Lerner der Sozialkunde-Leistungskurse aus den Jahrgangsstufen 10 und 12 sowie die Lernerinnen und Lerner des Wahlpflichtfaches Wirtschaft der Jahrgangsstufe 9. Sogar die Verantwortung der Wahlhelfer und Wahlhelferinnen wurde von unseren Lernerinnen und Lernern selbst übernommen. 

23.09.2021

News aus unserem Diner

Seit diesem Jahr haben wir einen neuen Caterer. Herr Peters und sein Team von Pero-Catering sorgen jeden Mittag für ein abwechslungsreiches und leckeres Mittagessen. Zudem haben wir drei Mitarbeiterinnen für den Diner eingestellt, die professionell ausgestattet wurden.

Wir freuen uns sehr, dass ihr Teil unseres Campus-Teams seid.

06.09.2021

Laptopausgabe an unsere neue Jahrgangsstufe 5

Heute erhielten die Lernerinnen und Lerner unserer neuen Jahrgangsstufe 5 ihre nagelneuen Laptops. Diese wurden selbstverständlich sofort angeschaltet und ausprobiert. Am Oranien-Campus Altendiez hat jedes Kind seinen eigenen Laptop, der im Unterricht vielfältig eingesetzt wird.

01.09.2021

Back to school

Heute durften wir unsere Lernerinnen und Lerner wieder zurück in der Schule begrüßen. Auch starteten heute unsere neuen 5. Klassen in das neue Schuljahr und hatten einen spannenden ersten Tag am OCA voller neuer Eindrücke. Als Highlight fand um 11:00 Uhr der traditionelle Luftballonflug statt.

Wir wünschen allen Lernerinnen und Lernern unserer Schulgemeinschaft sowie allen Lehrkräften und Mitarbeiter/innen einen guten und erfolgreichen Start ins neue Schuljahr.

Mit Beginn diesen Schuljahres ist der Oranien-Campus Altendiez nun in allen Jahrgangsstufen besetzt! 

30.08.2021

 

.

Sportpolitischer Gedankenaustausch

Dr. Zwanziger (Sprecher unserer Generalversammlung) überreichte im Rahmen eines sportpolitischen Gedankenaustausches Altbundeskanzler Dr. Gerhard Schröder unsere Schultasse.

27.08.2021

Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Nicht nur unser Schulgebäude ist brandschutzmäßig auf dem allerneusten Stand, sondern seit heute auch unsere Lehrkräfte. Im Rahmen der diesjährigen Klausurwoche erhielten alle Lehrkräfte eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer. Diese startete mit theoretischen Grundlagen zum Brandschutz und endete mit praxisnahen Übungen zu Entstehungs- und Flächenbränden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Schümann Brandschutz & Sicherheit für die spannende und praxisnahe Ausbildung.

Neue Beschilderung zum Oranien-Campus Altendiez

Endlich ist sie da! Die Beschilderung zum Oranien-Campus Altendiez entlang der Bundesstraße. Wo früher der Wegweiser zum Schulzentrum und zur Sporthalle stand, weist seit gestern ein neues Schild direkt auf den Oranien-Campus Altendiez hin.

29.07.2021

Sportspielefest 2021 am OCA 

"Campus Saves the Planet"

Unter dem Motto: "Campus Saves the Planet" haben die Grund- und Leistungskurse Englisch der Jahrgangsstufe 10 Projekte und Ideen entwickelt, den großen und kleinen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts entgegenzutreten. Ob Klimawandel oder Soziale Ungleichheit, die Lernerinnen und Lerner ließen ihrer Fantasie freien Lauf und präsentierten kreative und technisch anspruchsvolle Lösungen in der Zielsprache Englisch.

05.07.2021

Letzter Campus-Club 4.0 digital in diesem Schuljahr

Gestern fand der letzte Campus-Club 4.0 digital in diesem Schuljahr statt. Auch in diesem Monat konnten die Viertklässler Einblicke in den Unterricht an unserer Schule gewinnen. Mit Seifenblasen, schwarzem Tonkarton und Buntstiften bewaffnet, startete der Campus-Club 4.0 digital im Fach Kunst. Die Lernerinnen und Lerner zeichneten Seifenblasen auf schwarzem Tonkarton. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Die gute Vorbereitung zuhause, sowie unsere digitale Ausstattung, führte dazu, dass der Campus-Club, trotz Pandemie, erfolgreich stattfinden konnte. Wir freuen uns schon sehr darauf, euch liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Campus-Clubs 4.0 digital, in unserer Schulgemeinschaft begrüßen zu dürfen. Vor allem aber, dass wir euch endlich auch persönlich und ganz ohne Bildschirm kennenlernen dürfen.

02.07.2021

Digitales Interview mit Buchautorin Ramona Helm

Unsere Lernerinnen und Lerner der Jahrgangsstufe 5 hatten diese Woche die Gelegenheit die Autorin Ramona Helm über ihr Buch "Die Flucht" zu interviewen. Im Anschluss an das Interview wurden unter anderem diese Kurzberichte geschrieben:

 

"Wir haben im Deutschunterricht das Buch "Die Flucht" von Ramona Helm gelesen. Also haben wir sie digital getroffen. Wir durften ihr Fragen über ihr Privatleben und über ihr tolles Buch stellen. Sie hat 1,5 Jahre für das Schreiben ihres Buches gebraucht und hat alte Erlebnisse, Emotionen und das Aussehen von ihr in einem Charakter beschrieben. Früher wollte die 40-jährige Autorin und Künstlerin Floristin werden. Es hat sie aber eher zur Autorin und Künstlerin bewegt." - Romy 5a

 

"Wir haben das Buch "Die Flucht" gelesen und durften Fragen an die Autorin stellen. Sie hat uns gesagt, dass es ihr Spaß macht und dass sie es nicht macht, um berühmt zu werden. Sie hat die Figur "Plus-Anima" genommen, weil sie zeigen möchte, dass es egal ist, ob man stark oder schwach ist und auch egal ist, ob man jung oder alt ist. Sie ist sehr nett." - Stella 5b

 

30.06.2021

Campus-Zoo hat neue Bewohner

Unsere Küken sind am Samstag (17.04.21) geschlüpft und haben sich schon prima eingelebt. Sie gewöhnen sich nun an den Trubel im Schulalltag und sind bereits jetzt sehr neugierig und zutraulich.

Die Ostereier im Campus Zoo, genauer gesagt in der Brutmaschine. Nach 21 Tagen Brutzeit werden voraussichtlich die Hühnerküken schlüpfen. Die Eier liegen bereits seit dem 27.03. in der Brutmaschine. Unsere Lerner und Lernerinnen werden ihr Aufwachsen begleiten. Als ausgewachsene Hühner sind sie dann Teil des Campus Zoos und mit unseren Kindern bestens vertraut. Wer ein bisschen in die Zukunft schauen möchte, kann unter dem Namen Orpington recherchieren. Wir wünschen Ihnen eine frohe Osterzeit!

Digitaler Firmentag am OCA

Jedes Jahr findet am Oranien-Campus Altendiez ein Firmentag im Rahmen der Berufsorientierung statt. Verschiedene Firmen der Region stellen sich vor und beantworten den Lernerinnen und Lernern Fragen zum Beruf sowie dem Unternehmen. Dieses Jahr konnte der Firmentag pandemiebedingt nicht in gewohnter Form stattfinden, sodass wir diesen erstmals digital durchführten. Die Lernerinnen und Lerner der Jahrgangsstufen 8 und 10 erhielten durch eine individuelle Vorauswahl Zugang zu verschiedenen Videokonferenzen, in denen sich die unterschiedlichen Unternehmen vorstellten. Auch für die Firmen war es das erste Mal, dass ein solcher Beratungstag digital stattfand.  Wir bedanken uns bei der Naspa, der Volksbank, der Bundeswehr, der Bundespolizei, der Firma Opel Projektbau sowie dem WTS Steuerbüro für ihr Engagement und die vielen interessanten Beiträge. Berufsvorbereitung sowie Berufsorientierung sind ein zentraler Punkt unseres Schulkonzeptes und wir sind froh, dass wir den Firmentag, trotz aller Umstände, so erfolgreich gestalten konnten.

Alle Jahrgangsstufen zurück in der Schule

Wir freuen uns sehr, dass wir diese Woche all unsere Jahrgänge wieder in der Schule begrüßen dürfen. In den letzten Wochen haben wir uns sehr viele Gedanken über die Sicherheit unserer Lernerinnen und Lerner gemacht und ein starkes Hygienekonzept erarbeitet. Dank unserer neuen Luftfilter, die in Kombination mit unseren Masterkool-Geräten für eine absolut sichere Lernatmosphäre im Klassenraum sorgen, sind wir bestens gerüstet. Dies ist aber noch nicht alles. Uns ist es gelungen, ein Hygienekonzept zu erstellen, das die Rückkehr unserer gesamten Oberstufe ermöglicht. Sogar in den etwas größeren Kursen, können wir dank unserer großen Räume, den Mindestabstand von 1,50 m im Klassenraum gewähren und so alle gemeinsam vor Ort unterrichten. In allen anderen Jahrgangsstufen findet Wechselunterricht statt und wird mithilfe von Microsoft Teams durchgeführt.

Frische Luft in den Klassenräumen des OCAs - Ulmair Luftfilter sind eingetroffen

Der Oranien-Campus Altendiez ist nicht nur Vorreiter im Bereich digitaler Bildung, sondern legt zudem großen Wert auf eine gesunde und angenehme Lernatmosphäre. Dazu zählt auch die Luft der Lernumgebung. Daher werden bereits seit mehreren Jahren die Mastercool-Klimageräte in allen Klassen genutzt, um die Raumluft, sowie die Raumtemperatur zu optimieren. Die Pandemie hat uns jedoch noch einmal mehr bewusst gemacht, wie wichtig es ist, auf die Umgebungsluft zu achten. Die Mastercool-Geräte schaffen es, die Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhöhen und somit die Übertragung von Infektionen zu reduzieren. 

Zusätzlich  haben wir  20 nagelneue Luftfiltergeräte der Firma Ulmair angeschafft, die eine Fünf-Stufen-Filtration ermöglichen und den Hocheffizienzfilter HEPA H-14 enthalten. Die eingebaute Thermo-Technologie sorgt für eine Inaktivierung sämtlicher Viren und Krankheitserreger, sodass die Gesundheit unserer Lernerinnen und Lerner im Hinblick auf alle Infektionskrankheiten besser geschützt wird. Der Hochleistungsfilter sorgt für einen Abscheidegrad von > 99,995 % sämtlicher Viren. Nach nur 3-15 Minuten schaffen es diese Geräte die Aerosolkonzentration im Raum zu halbieren. Durch einen vollautomatischen Erhitzungsvorgang über 70°C werden die Viren inaktiviert und stellen kein Infektionsrisiko mehr dar. Die gefilterte Luft wird außerdem den Lernerinnen und Lernern mit Vorerkrankungen, wie beispielsweise allergischem Asthma, durch eine Minimierung der Pollenbelastung zugutekommen. Selbstverständlich beinhaltet der Luftfilter einen automatischen Temperaturfühler, der eine Überhitzung verhindert. Weiterhin gehen von dem Gerät keine gesundheitsgefährdenden UV-Strahlungen sowie kein schädliches Ozon aus. Da diese Luftfilter zusätzlich für eine Verteilung der Luft im Klassenraum sorgen, kann durch zusätzliches Lüften eine noch höhere Luftqualität erreicht werden. Ein entscheidender Vorteil dieser Geräte ist die geringe Lautstärke, sodass der Unterricht trotz Aktivität der Luftfilter ohne lästige Störgeräusche ablaufen kann.

Wir freuen uns, dass wir mithilfe der neuen Luftfilter die Gesundheit unserer Lernerinnen und Lerner sowie die aller Lehrkräfte besser schützen können, was sich sicherlich auch in den Haupterkältungszeiten im Jahr bemerkbar machen wird.

Oranien-Campus Altendiez - Obwohl Corona Aktiv!

Das Fachteam Sport hat sich für die Zeiten des Homeschoolings eine Challenge überlegt, um unsere Lernerinnen und Lerner zu mehr Bewegung zu ermutigen. Jetzt, wo alles nur noch von zuhause stattfindet und zudem kein Vereinssport möglich ist, fällt es vielen sicherlich schwer, nach der Unterrichtszeit mal an die frische Luft zu gehen. Bewegungszeiten sind normalerweise in unserem Stundenplan integriert, sodass die Kinder bereits tagsüber Zeit finden, einfach Mal draußen zu spielen. Ob Fußball, Basketball, Tischtennis oder Fangen – unsere Außensportanlage wird in den Pausen, in den AG-Zeiten und im Sportunterricht vielseitig genutzt und bietet einen Ausgleich zum Unterrichtsalltag. Der Anblick der zurzeit kinderlosen Anlage macht nachdenklich.

Aber seit dem 05.02.21 ist Schluss mit „nur in der Bude hocken!“

In unserer Obwohl-Corona-Aktiv-Challenge werden die Lernerinnen und Lerner dazu motiviert, ihre Outdoor-Bewegungszeiten aufzuzeichnen. Jede Klasse sammelt Kilometer, die entweder beim Spazieren oder beim Joggen zurückgelegt wurden. Diese werden mithilfe einer App auf dem Handy aufgezeichnet und in einer Excel-Tabelle eingetragen. Wir sind gespannt, welche Klasse am Ende der Challenge (19.02.21) die Nase vorn haben wird!

Oranien-Campus Altendiez bietet Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker für Systemintegration an

Der Oranien-Campus Altendiez ist eine topmoderne Schule mit flächendeckend digitaler Ausstattung. In jedem Klassenraum verfügen wir über internetfähige Predia-Touchscreens, welche die herkömmlichen Tafeln ersetzen. Weiterhin ist jeder Schüler, bei uns Lerner genannt, mit einem eigenen Laptop ausgestattet, welcher im Unterricht auf vielfältige Weise genutzt werden kann. Die Laptops sind mittels hochmoderner Netzwerkinfrastruktur mit Internet, sowie den hauseigenen Servern verbunden. Die Vermittlung digitaler Kompetenzen spielt bei uns eine übergeordnete Rolle.

Damit im Unterricht alles perfekt funktioniert, muss unsere Technik selbstverständlich auch betreut und miteinander vernetzt werden. Unser Leiter für Informationstechnik, Nikolai Rump, sorgt für reibungslose Nutzungsmöglichkeiten und sorgt als Innovationstreiber dafür die Verbesserungspotenziale auszuschöpfen. Somit lässt sich garantieren, dass der Oranien-Campus technisch stets „state-of-the-art“ ist.

Diese hervorragende materielle und personelle Ausstattung legt zwangsläufig den Gedanken nahe auch auszubilden. Wer bei uns gelernt hat, mit 500 Laptops im servergestützten WLAN und elektronischen Tafeln in einem Ganztagsgymnasium zu arbeiten, wird zukünftig für andere Schulen ein Gewinn sein.

Aus diesem Grund haben wir beschlossen einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker für Systemintegration einzurichten. In dieser dreijährigen Ausbildung lernt man u.a. die Beratung, Konzeptionierung, Implementierung und den Betrieb von IT-Systemen; das Entwickeln und Bereitstellen von IT-Lösungen unter Berücksichtigung von Sicherheitsanforderungen; analysieren und beheben von IT-Problemen. Die Berufsschule vermittelt weitere Kenntnisse in den berufsspezifischen Lernfeldern, sowie in allgemeinbildenden Fächern.

Die Ausbildung an unserer Schule wird von unserem Leiter für Informationstechnik, Nikolai Rump, betreut und gestaltet. Durch die stetig wachsende IT-Infrastruktur am Oranien-Campus kann der Auszubildende viele Projekte, unter Verwendung von modernsten Produkten, von Anfang an mitgestalten.

Seit 6 Jahren bietet der Oranien-Campus Altendiez zudem eine Ausbildung im Beruf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement an und ist stolz darauf, nun zwei Ausbildungsplätze bereitstellen zu können.

Oranien-Campus Altendiez mehrfach für das Konzept der digitalen Bildung ausgezeichnet

Der Oranien-Campus Altendiez ist Vorreiter im Bereich der digitalen Bildung. Durch seine flächendeckend digitale Ausstattung wurde der Oranien-Campus Altendiez von seinen Kooperationspartnern der Firma Heutink, GIN DAT sowie der Firma Wortmann, ausgezeichnet. Ferner hat der Oranien-Campus Altendiez die vom Land bereitgestellten Mittel des DigitalPakts abgerufen und in den Ausbau der digitalen Infrastruktur investiert.

In allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens spielt Digitalisierung eine wichtige Rolle. Am Oranien-Campus Altendiez fördern wir unsere Lernerinnen und Lerner durch den zielgerichteten, sinnvollen und bewussten Einsatz digitaler Medien. Der Erwerb der Medienkompetenz beruht auf der digitalen Aufbereitung von Lerninhalten sowie der zur Verfügung stehenden Geräte und Programme. Unsere Kooperationspartner statten uns mit der notwendigen Hardware aus und ermöglichen daher die digitale Bildung unserer Lernerinnen und Lerner.

 

Predia-Boards der Firma Heutink

In jedem unserer Klassenräume ersetzen Predia-Boards der niederländischen Firma Heutink die herkömmlichen Schiefertafeln. Insgesamt verfügen wir über 34 Predia-Boards mit 86 Zoll Display. Die digitalen Boards reagieren auf jede Berührung, sodass man mit einem Stift oder Finger zahlreiche Funktionen nutzen kann. Durch die Höhenverstellbarkeit kann die Lernumgebung optimal an die Bedürfnisse der Lerner angepasst werden. Die Predia-Boards sind intuitiv bedienbar, sodass sogar unsere Kleinsten schon nach sehr kurzer Zeit in der Lage sind, viele Funktionen selbstständig zu nutzen.  Die interaktiven Predia-Boards sind aus unserem Unterricht aufgrund ihrer vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten nicht mehr wegzudenken. Durch die Anbindung ans Internet können wir auf Lernplattformen zugreifen, um Lernvideos oder Lernquiz anzuschauen und zu bearbeiten. Weiterhin können wir unsere Tafelbilder abspeichern und ohne großen Zeitaufwand in der nächsten Stunde aufrufen. Auch auf die von Lernerinnen und Lernern erstellten Präsentationen oder Arbeitsaufträge können wir in nur wenigen Sekunden zugreifen und diese für die gesamte Klasse sichtbar machen.

 

Laptops der Firma Wortmann

Am Oranien-Campus Altendiez sind alle Lehrkräfte, Lernerinnen und Lerner mit einem eigenen Laptop ausgestattet. Kooperationspartner ist die Firma Wortmann, die uns mit Laptops der Marke TERRA versorgt. Die Laptops verfügen über ein 15,6 Full HD LED non Glare Display und sind mit verschiedenen Programmen zur Dokumentenverarbeitung, Bild- und Videobearbeitung und Zugang zum Internet ausgestattet.  Bereits ab der fünften Klasse erhält jedes Kind einen eigenen Laptop und verbindet sich mit dem klasseneigenen WLAN. Die Laptops verbleiben immer in der Klasse und warten dort in Ladestationen auf ihren Einsatz. Im Unterricht lernen die Kinder verschiedene Programme kennen. Sie erreichen Kompetenzen zur Verarbeitung komplexer Daten in Excel-Tabellen, Textverarbeitung, Gestalten und Durchführen von Präsentationen, Bild- und Videobearbeitung, Erstellung von eigenen Lernquiz, Durchführen von Videokonferenzen sowie Internetrecherche und verantwortungsbewusstes Handeln im digitalen Raum. Die Arbeitsergebnisse werden dann im hauseigenen Server abgelegt und von der Lehrkraft eingesehen und auf dem Predia-Board für alle sichtbar gemacht werden.

 

DigitalPakt Schule

Digital ist bei uns Standard. Daher waren wir eine der ersten Schulen, die Gelder im Rahmen des DigitalPakts bewilligt bekam. Diese Mittel wurden an unserer Schule umgehend eingesetzt, um die digitale Infrastruktur weiter auszubauen. Daher haben wir bereits einen Großteil der bereitgestellten Mittel genutzt, um die Bereiche Netzwerk, WLAN-Ausleuchtung, Verkabelung von Gebäudeteilen und Klassenräumen zu optimieren. Damit sind wir – unseres Wissens nach - die erste Schule im Rhein-Lahn-Kreis (Rheinland-Pfalz), die die Gelder bereits eingesetzt und ihre digitale Infrastruktur weiter verbessert hat.

 

Datenschutz

Digitale Bildung ist uns wichtig, allerdings ist auch ein verantwortungsbewusster Umgang mit sensiblen Daten unumgänglich. Der Campus-Altendiez wurde für sein datenschutzkonformes Konzept ausgezeichnet. Dieses beinhaltet zum einen den Messenger-Dienst Threema, über den das Kollegium sicher kommuniziert. Weiterhin erfolgt die Kommunikation mit den Eltern sowohl über das digitale Klassenbuch WebUntis als auch über den E-Mail-Verkehr.

 

Vorteile der digitalen Ausstattung zu Zeiten der Pandemie

Digitale Ausstattung ist auch zu Zeiten der Pandemie besonders wichtig. Mithilfe der Predia-Boards können wir ganz einfach Lernerinnen und Lerner aus dem Fernunterricht zuschalten. Vor allem im Hybrid-Unterricht sind die Predia-Boards ein wichtiges Mittel, um den Kontakt der Lernerinnen und Lerner innerhalb der Klassengemeinschaft zu ermöglichen. Für den vollständigen Fernunterricht spielen die Laptops eine außerordentliche Rolle. Die Lernerinnen und Lerner erwerben durch die regelmäßige Anwendung verschiedener Programme im Unterricht Kompetenzen, die ihnen die Organisation und Teilnahme am Online-Unterricht erleichtern.

Gesprächstermine

Sie wollen uns besser kennenlernen oder haben noch Fragen, die Sie gerne in einem persönlichen Gespräch mit unserem Direktorium besprechen wollen?! Vereinbaren Sie einfach einen Termin, indem Sie auf den grünen Button klicken.

 

Haben Sie Fragen zu dem Wechsel von der Grundschule? Dafür bieten wir den Tag der offenen Tür, den Campus-Club und verschiedenes Informationsmaterial an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir wegen der hohen Anzahl der Interessenten hier keine persönlichen Termine vergeben können.

Anmeldungen

Sie haben die Möglichkeit Ihr Kind, wenn es derzeit in der 4. - 10. Klasse ist, auch während des Schuljahres bei uns anzumelden. 

Auch der Einstieg in unsere Oberstufe ist nach dem Realschulabschluss problemlos möglich.

Dafür schicken Sie uns den Adressbogen (per Mail, Fax oder Post) zu, den Sie auf der Seite "Anmeldung" herunterladen können.  

Die Administration ist zu folgenden Zeiten besetzt:

 

- montags bis freitags           von 09:00 bis 13:00 Uhr

  und

- montags bis donnerstags   von 14:00 bis 16:00 Uhr.

 

Ansonsten und außerhalb dieser Öffnungszeiten sind wir gerne via E-Mail oder Telefon für Sie da.

 

 

DigitalPakt Schule 

Die Bewilligung unseres Antrages im Rahmen des DigitalPaktes ist bereits im Januar bei uns eingetroffen. Das passt genau zur IT Ausstattung im Rahmen unserer Baumaßnahme. Wir sind die erste Schule in Rheinland-Pfalz in der alle Fünftklässler einen Laptop haben und waren in diesem Jahr die erste Schule mit einem Genehmigungsbescheid in dieser Höhe. Ein guter Grund sich zu freuen!

 

Keine Hausaufgaben!

Liebe Leserinnen und Leser, wir halten Hausaufgaben für das pädagogische Übel in Deutschland! Kinder, deren beide Eltern berufstätig sind, oder die mehrere Geschwister haben oder deren Eltern nicht muttersprachlich deutsch sind, sind ohne ihr eigenes Zutun benachteiligt. Abgesehen davon wird der Umfang der Hausaufgaben in den Schulen nicht abgesprochen. 

Wir haben deswegen die Hausaufgaben bis zur Klasse 9 einschließlich abgeschafft! Unsere Kinder haben nach der Schule frei und in der Schule eine schöne Zeit! Stattdessen bearbeiten wir unter der Woche in der Schule in so genannten Lernzeiten Wochenplanaufgaben in den Hauptfächern unter Aufsicht von Fachlehrern.

Unser Einzugsgebiet:

DSGVO - ist in aller Munde. Sie haben Fragen an unseren Datenschutz, einfach mailen: Datenschutz@campus-altendiez.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oranien-Campus Altendiez eG. Alle Rechte vorbehalten.